VPN an der Universität Freiburg - Anleitungen für verschiedene Systeme

VPN steht für Virtual Private Network und ermöglicht es, eine sichere Verbindung von Ihrem Rechner über das Internet zur Universität herzustellen, um interne Ressourcen gegebenenfalls auch von außerhalb der Universität zu nutzen. Aus den Lizenzbedingungen heraus können Sie allerdings zum Beispiel Beck-Online nicht außerhalb des Campus nutzen.

Mehr zum Thema VPN finden Sie auch auf unserer Homepage: https://www.rz.uni-freiburg.de/de/services/netztel/vpn

Wer bietet VPN-Dienste an?

Im Bereich des Universitätsnetzes kann man sich mit zwei VPN-Diensten verbinden:

  1. Über den Standardzugang des Rechenzentrums der Uni-Freiburg
    Dieser Zugang steht allen Mitgliedern der Universität Freiburg offen, die über einen Uni-Account beim Rechenzentrum verfügen. Die Anmeldung beim VPN erfolgt mit Hilfe der Benutzerkennung + @uni-freiburg.de und des eduroam-Passworts, das Sie in myAccount festlegen.
    Die Software können Sie hier herunterladen: Download VPN Clients

  2. Über das Mobile Pool Projekt (MOPO) der Technischen Fakultät
    Das Mobile Pool Projekt verwendet zur Authentifizierung am VPN ausschließlich X509 Benutzerzertifikate.
    Falls Sie an der Technischen Fakultät studieren und einen Account besitzen können Sie sich ein Zertifikat online auf folgender Webseite erstellen: https://mopoinfo.vpn.uni-freiburg.de/
    Andernfalls benötigen Sie ein Zertifikat aus der Zertifizierungsstelle des Rechenzentrums.
    Wie Sie ein solches Zertifikat beantragen finden Sie hier beschrieben: Der Weg zum eigenen Zertifikat
    Siehe Zertifikate-Artikelübersicht.

Welche Dienste können Sie mit dem VPN-Client nutzen?

Durch die VPN-Einwahl erlangen Sie eine öffentliche IP-Adresse der Universität Freiburg.

  • Für einige Dienste benötigen Sie eine IP-Adresse der Universität Freiburg. Dies betrifft zum Beispiel die Verbindung zum Fileserver mittels „Netzlaufwerk verbinden …“, sofern Sie nicht über den Login-Server gehen.
  • Ein weiterer Aspekt bildet das E-Journalangebot zur Online-Literaturrecherche der UB Freiburg, welches Sie zumindest zum Teil ebenfalls einsehen können, wenn Sie sich mittels der VPN-Einwahl virtuell in die Universität Freiburg begeben. Bitte informieren Sie sich dazu auf den Seiten der UB Freiburg. https://www.ub.uni-freiburg.de/recherche/digitale-bibliothek/. Alternativ ohne VPN können Sie MyLogin benutzen https://mylogin.ub.uni-freiburg.de.

Ansprechpartner bei VPN-Problemen

Sollten Sie Fragen und Probleme rund um das Uni-eduroam-WLAN oder VPN haben, wenden Sie sich bitte zunächst an die Beratungsbüros (Vorortservice)

  • in der Werthmannstr. 4: Telefon: 203-4603 (EG)
  • im Rechenzentrum: Telefon: 203-4620 (im EG Raum 002)

Bitte beachten Sie dass zur Zeit der Pandemie beide Beratungsbüros geschlossen sind.

QR-Code
QR-Code VPN an der Universität Freiburg - Anleitungen für verschiedene Systeme (erstellt für aktuelle Seite)